FASZIENROLLEN

Faszien sind im ganzen Körper vorhanden und umspannen jeden Muskel, jeden Knochen und jedes Organ. Sie stützen unseren Körper und beeinflussen die Körperhaltung und -Wahrnehmung.
Durch mangelnde Bewegung, Überbelastung oder Stress können unsere Faszien verkleben oder verhärten. Diese strahlen dann Schmerzen aus und können sogar die Ursache von chronischen Schmerzen sein.
Durch ein gezieltes Training mit Faszienrollen können verklebte oder verhärtete Faszien wieder geschmeidig werden und somit die Schmerzen lindern.
SUPERLETIC bietet drei Produktlinien für Faszienrollen an, die sich für Einsteiger bis hin zum Leistungssportler eignen.
Lerne jetzt unsere drei Modelle Essential, Professional und Elite kennen und überzeuge Dich von ihren einzigartigen Eigenschaften.

VERGLEICH

 
 
Faszienrolle Essential

Faszienrolle Professional

Faszienrolle 2in1 Elite

  Material
Material EPP EVA EVA | EVA
  Durchmesser
Durchmesser 15 cm 14 cm 14 cm | 10 cm
  Länge
Länge 30 cm 33 cm 33 cm | 33 cm
  Gewicht
Gewicht 185 g 1100 g 1380 g
  Oberfläche
Oberfläche Glatt Massage Noppen Massage Noppen | Glatt
  Gewicht
Preis 14,99 € 21,99 € 24,99 €

FAQ

Welche Faszienrolle eignet sich für Anfänger?

Das Faszientraining solltest Du schonend beginnen, um eine Gewebeverletzung zu vermeiden. Für Anfänger empfehlen wir eine weichere Rolle wie die Faszienrolle Essential von SUPERLETIC.

Wie oft und wie lange sollte man die Faszienrolle benutzen?

Wir empfehlen ein tägliches Faszientraining um ein dauerhaftes Ergebnis zu erzielen. Du solltest nie länger wie 30 Sekunden auf Deinen Triggerpunkten rollen, da Du ansonsten das Gewebe verletzen kannst.

Soll ich vor oder eher nach dem Training rollen?

Du kannst die Faszienrolle völlig losgelöst von Deinem sonstigen Trainingsprogramm verwenden. Solltest Du die Faszienrolle vor dem Training anwenden, dann musst Du schneller rollen, damit die Muskeln aufgewärmt werden. Nach dem Training solltest Du die Übungen langsam durchführen, um die Regeneration der Muskeln zu unterstützen.

Training mit Faszienrolle oder Faszienball?

Am besten untersuchst Du zuerst, wo Deine Problemzonen liegen und welche Körperregion Du behandeln möchtest. Grundsätzlich gilt: Mit einer Faszienrolle kannst Du eine grossflächige Faszienmassage machen, ein Faszienball hingegen behandelt gezielte tiefliegende Triggerpunkte. Faszienbälle sind somit eine sinnvolle Ergänzung zur Faszienrolle.

MAGAZIN

Die besten Übungen mit der Faszienrolle für Anfänger

Mithilfe von Faszientraining können verklebte Faszien gelöst werden und dadurch akute und chronische Schmerzen lindern. Mit diesen Übungen bleiben Deine Faszien dauerhaft geschmeidig. Hier geht's zu den Übungen

Zuletzt angesehen